Hintergrund

Sommer im Garten

Gartenarbeit von Juni bis September:

Sommerzeit ist Badezeit

  • Skimmer der Pools und Schwimmteiche sollten regelmäßig gereinigt werden
  • Poolpumpen mit Sandfilter einmal in der Woche
  • Kartuschen-Filter ausspülen oder regelmäßig austauschen
  • Blätter, Insekten und gröberen Schmutz einfach mit dem Kescher entfernen
  • Wasserproben können Sie bei uns prüfen lassen

Sommerpflege für den Rasen:

  • Regelmäßig den Rasen düngen, mähen und wässern
  • Nachdüngen / Kurzschnitt (alle 3 Tage den Rasenschnitt als Dünger liegen lassen)
  • Nachsähen und Unkraut abstechen
  • Schnelle Helfer: Mähroboter inklusive Anschluss und Wartung bekommen Sie bei uns

Schöne Beete

  • Blumen nach den Frühjahrsblühern neu pflanzen
  • Schädlinge bekämpfen (Nacktschnecken, Läuse, etc.)
  • Erdreich gut lockern und von Unkraut befreien
  • Nachdüngung im Juni für Rittersporn, Bambus, Rosen und Obstbäume
  • Rosen und andere Ziergehölze benötigen eine regelmäßige Pflege

Heckenpflegeschnitt

  • Ab Mitte Juni lässt ein erster Schnitt die Hecke schön dicht werden
  • Hier macht eine automatische Bewässerung Sinn

Gartenwege

  • Unkraut und Moos aus den Fugen des Gartenweges herauskratzen
  • Steinreiniger sind einfache Helfer um den Schmutz zu entfernen

Obstbäume und Sträucher

  • Nach Schädlingen schauen und ggf. bekämpfen
  • Die richtige Ernte von Kirschen, Pflaumen und Beeren erläutern wir Ihnen gern
  • Die Belohnung für die Arbeit und Mühe ist im Spätsommer die Ernte von Früchten aus dem Obstgarten

Gartenbewässerung

  • Regenwasser in der Regentonne für Gießwasser sammeln
  • Eine intelligente, vollautomatische Gartenbewässerung hilft im Sommer Wasserkosten zu sparen, wir beraten Sie gern.

Sommerblumen:

  • Im Sommer Blumensamen ernten für die Aussaat im nächsten Jahr. Wir erklären, wie Sie im Spätsommer unterschiedliche Blumensamen richtig ernten und lagern.